Die ‚Deutsche Familie‘

In der Halle ‚Deutscher Lebensraum‘ befand sich eine weitere Skulptur, die zwar nicht Teil des Gartenkunstplanes war, aber aufgrund ihrer Aufstellung in einer der staatlichen Hallen doch offiziellen Charakter besaß. Es war eine Figurengruppe – Vater, Mutter, Großmütterchen sowie sechs Kinder – die der Bildhauer Voegele, der auch mit der Ausarbeitung der Ständischen beauftragt war, innerhalb von drei (!) Wochen im Auftrag Gustav Langens, dem Leiter der Abteilung ‚Raumwirtschaft‘, geschaffen hatte. 1 Leider ist weder über die Qualität noch über den Verbleib der Skulptur etwas bekannt.

 [→ weiter]


Zeitschrift für Wohnungswese 1937:320

611 Seit 23.2.2016 1 heute